Brandabschottungen


Brandabschottung warum und weshalb?

Gemäß des „Abschottungsprinzips“ ist die Brandabschottung eine entscheidende Maßnahme im baulichen Brandschutz, um durch einen Brandfall/Feuer möglichen Schaden an Menschen, Tieren und Sachwerten gering zu halten. Ziel einer Brandabschottung ist es, den Brand auf  eine möglichst kleine Fläche zu begrenzen und dessen Ausbreitung so lange zu verhindern, bis die Feuerwehr das Gebäude evakuieren und wirksame Löscharbeiten durchführen kann.

Brandabschottungen verhindern den Übertritt in andere Bereiche Ihres Unternehmens.

Bauliche Abschottungsmaßnahmen

Zur wirksamen Abschottung verschiedener Bereiche innerhalb eines Gebäudes finden sich in den Landesbauordnungen, ergänzenden Rechtsvorschriften, Normen und VdS-Regelwerken verschiedene Ansätze.

Raumbildende Bauteile mit Anforderung an den Feuerwiderstand (Decken, Wände)Tragende Bauteile (Decken, Wände, Stützen, Träger etc.)Brandwände / Wände in der Bauart von Brandwänden, Komplextrennwände (Sonderform der Brandwand gemäß VdS2234) Gebäudeabschlusswände.

Wichtig ist, dass diese Bauteile gemäß der Vorgaben aus dem Regelwerk oder dem jeweiligen Verwendbarkeitsnachweis ausgeführt werden. Nur so ist die Wirksamkeit sicher gestellt.